[Fundstücke] Märzenbecher am Schloss Lichtenstein

2005 fand Ostern Ende März statt. Am Ostersonntag regnete es in Strömen und es war ziemlich kalt. Aber die Tage davor und danach waren sonnig.

Im Schlosshof von Schloss Lichtenstein gab es dennoch diesen wunderbaren kleinen Lichtblick in Form eines kleinen Sträußchens Märzenbecher.

Die Märzenbecher (Frühlingsknotenblumen) sind oft die ersten Anzeichen für einen nahenden Frühling. Sie kommen in manchen Tälern der Schwäbischen Alb in großen Mengen vor und breiten einen grün-weißen Teppich vor den staundenden Augen der Besucher aus.

Wandervorschläge zur Märzenbecherblüte

Landgasthöfe auf der Schwäbischen Alb

Schwäbische Alb:
www.schwaebischealb.de (Hotels)
www.schwaebischealb.de (Pensionen, Zimmer)

Mittlere Alb:
www.mythos-schwaebische-alb.de/unterkunft/
www.biosphaerengastgeber.de

Von albtips-Autoren besuchte Landgasthöfe (Reihenfolge ohne Wertung):
Landgasthof Krone, Dächingen
Landgut Untere Mühle, Straßberg
Landgasthof Zum Eck, Ittenhausen
Landhotel Wiesenhof, Sontheim
Hirsch im Grünen, Mehrstetten
Burrenhof, Erkenbrechtsweiler

Hotels auf der Schwäbischen Alb

Eine komfortable Unterkunft gepaart mit einer sehr guten Küche jenseits von bloß Kässpätzle und Zwiebelrostbraten bieten inzwischen viele Hotels auf der Schwäbischen Alb. Einige wenige haben wir schon selbst besucht.

Schwäbische Alb:
www.schwaebischealb.de

Mittlere Alb:
www.mythos-schwaebische-alb.de/unterkunft/
www.biosphaerengastgeber.de

Von albtips-Autoren besuchte Hotels (Reihenfolge ohne Wertung):

Mittlere Alb:
Landgasthof Krone, Dächingen
Hotel Herrmann, Münsingen
Hirsch im Grünen, Mehrstetten
Flair Hotel Hirsch, Indelhausen
Gasthof Kreuz, Hayingen
Landhotel Wiesenhof, Sontheim
Landgasthof Zum Eck, Ittenhausen

Zollernalb:
Hotel Post, Jungingen

Donautal:
Hotel Sonne, Fridingen an der Donau

Draußen im Biosphärengebiet Schwäbische Alb: Wandern, Radfahren, Wanderreiten …