Rückblick: Märzenbecherblüte 2013 in vielen Tälern der Schwäbischen Alb

Die Märzenbecherblüte in vielen Tälern am Albtrauf und in den Seitentälern des Großen Lautertals ist jedes Jahr wieder ein schönes Schauspiel. An manchen Stellen sind ganze Hänge voll mit diesen ersten Frühlingsboten, die sich sogar durch den Schnee ihren Weg ans Licht bahnen. Anderswo breiten sie einen grün-weißen Teppich vor dem Wanderer aus.

Wandervorschläge zur Märzenbecherblüte auf der Schwäbischen Alb

Frühlingsknotenblume oder großes Schneeglöckchen: So werden die Märzenbecher auch genannt. Obwohl sie auf der Schwäbischen Alb hier und da noch in größeren Mengen vorkommen, gelten sie als gefährdet und werden besonders geschützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.