Heslacher Wasserfälle

Ein wenig Wildnis mitten im Stadtgebiet Stuttgart? Fast. Drumherum findet man nicht das Häusermeer großer Stadtviertel, sondern großzügig gebaute Bundesstraßen (B14, Schattenring) und weitläufige Parkanlagen wie Wildpark, Pfaffensee, Bärensee und Bärenschlössle, Hasenberg und Birkenkopf (Monte Scherbelino).

Der nächstgelegene Parkplatz für eine kurze Tour zu den Heslacher Wasserfällen ist der unterhalb des Rudolf-Sophien-Stifts, vom Schattenring kommend gleich rechts raus und dem Weg unter der Unterführung hindurch folgen und links am Straßenrand parken.

Man geht zu Fuß unter der Unterführung zurück, kurz danach führt ein Pfad links hinab in einen Taleinschnitt. Bald schon sieht man den oberen Teil der Wasserfälle – allerdings nur, wenn es zuvor geregnet hat. Das Wasser verschwindet in einem Stollen unter einem Bahndamm der Gäubahn. Dahinter gibt es noch einen unteren, weniger steilen Teil der Wasserfälle. Derzeit ist der Pfad entlang des Wasserfalls naturgemäß sehr matschig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.