[Fundstücke] Finde den Fehler, dann finde den Weg

Immer sehr schön, wenn man auf drohende Gefahren aufmerksam gemacht wird. Nur die Kuh passt nicht.

Was anderes: Wer zufällig mal von Georgenau zum Wanderparkplatz Rulamanweg oder zur Ruine Hohenwittlingen möchte, dem sei Folgendes gesagt: An der Einmündung des Feldwegs vom Grünen Weg kommend in die B465 bei Georgenau steht ein Wanderschild mit so einem gelben Albvereinszeichen. Es weist die Straße hinunter und sagt: „Hohenwittlingen“.

Die Straße runter, die Straße wieder rauf. Kein Weg, kein Pfad zu erkennen, der den Hang hinauf führt. Dann nochmal ganz genau geschaut: Steht man an der Bushaltestelle talabwärts rechts und schaut talaufwärts, dann sieht man neben der Leitplanke, dass da eventuell mal jemand durch das hohe Gras gegangen sein könnte. Folgt man der Spur, so merkt man bald, dass dies tatsächlich der gesuchte Wanderweg ist. Er wird nur offenbar nicht mehr viel genutzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.