Albtrauf wohin man schaut

Einer der schönsten Aussichtspunkte liegt direkt beim Örtchen Türkheim, das zu Geislingen an der Steige gehört. Albtrauf wohin man schaut. Der Blick geht von dort ins Obere Filstal, das „Goißatäle“. Links und rechts staffeln sich die Albtraufhänge, in der Mitte thront der Weigoldsberg.

Wandervorschläge in der Nähe:
Autal und Rötelbach bei Überkingen
Ruine Helfenstein, Ödenturm, Bismarckfelsen und Felsental bei Geislingen
Tour 12: Hausener Wand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.