Rundwanderung: Lautertal – Tiefental – Steighöfe – Burg Derneck

Diese kleine Runde ist eine relativ kurze und gemütliche Halbtagestour (ca. 2 Stunden). Sie startet am Wanderparkplatz im Lautertal unterhalb der Burg Derneck direkt nach der kleinen Lauterbrücke rechts an der Straße nach Münzdorf.

Man geht vom Parkplatz aus ein kurzes Stück die Asphaltstraße Richtung Münzdorf hinauf, bis man rechts in einen Schotterweg (braunes Schild „AV Wanderheim Burg Derneck“) einbiegt. Kurz davor geht ein schmaler Pfad direkt zur Burg Derneck, die wir aber erst auf dem Rückweg besuchen.

Der Schotterweg geht mehr oder weniger immer geradeaus, nach einiger Zeit kommt ein Abzweig nach rechts, den man ignoriert. Hier beginnt das Tiefental, welches stetig aber gemütlich ansteigt. So gelangt man durch dieses für die Alb so typische Tal zwischen Hangschluchtwäldern und Kalkfelsen hinauf auf die Albhochfläche.

Sobald sich der Wald etwas gelichtet und man die Hochfläche fast erreicht hat, führt nach rechts leicht aufwärts ein breiter Wiesenweg über eine Wacholderheide (beim Krähenberg).

Der Weg trifft auf einen Schotterweg, dem man nach rechts folgt. Dieser mündet in eine Asphaltstraße, wo man ebenfalls nach rechts geht. In der Ferne sieht man schon die Steighöfe und dahinter den Wasserturm von Dürrenstetten. Man mag gar nicht glauben, dass dazwischen das tief eingeschnittene Lautertal liegt.

Bei den Steighöfen gibt es einen schönen Picknickplatz samt Hütte und im Demeterhof nebenan kann man bei Bedarf im kürzlich eröffneten Hofladen das Picknick noch etwas anreichern.

Vom Picknickplatz aus ist der Aussichtspunkt Bürzel ausgeschildert, von dem aus man einen großartigen Blick auf Gundelfingen im Lautertal mit den beiden Burgen Nieder- und Hohengundelfingen hat.

Vom Aussichtspunkt aus geht man zurück bis zur Kreuzung beim Picknickplatz. Dort wendet man sich nach links und biegt dann gleich wieder links auf die Asphaltstraße ab, welcher man einen knappen Kilometer folgt, bis man vor sich eine Hütte sieht. Dort geht ein Schotterweg nach rechts, der gleich wieder eine Linkskurve macht. An der nächsten T-Kreuzung geht man rechts Richtung Wald (Kreuz am Waldrand).

Man geht den Waldweg ein Stück entlang und nach einer Linkskurve biegt man an einer weiteren T-Kreuzung links ab auf einen weiteren breiten Waldweg. Dieser mündet nach einer Weile in eine Wiese, auf die man nicht weiter geht, sondern rechts nach einem Weg sucht, der etwas versteckt und zugewachsen scheint, aber doch noch gut erkennbar ist bei genauerem Hinsehen.

Dieser Weg wird offensichtlich nicht häufig benutzt, dennoch ist der Wegverlauf stets gut erkennbar. Nach einer Weile trifft man auf einen breiten Schotterweg, dem man nach rechts folgt, wo sich der große Grill- und Spielplatz unterhalb der Burg Derneck befindet.

Es geht geradeaus weiter auf dem breiten Weg, den man in der nächsten Linkskurve verlässt, um geradeaus einen schmalen Waldpfad hinauf zu gehen. Nach wenigen hundert Metern kommt von rechts ein Pfad herauf und noch ein paar Schritte weiter steht man vor Burg Derneck (Einkehr), von deren Turm man einen schönen Blick genießen kann.

Von der Burg kommend geht man rechts und gleich wieder rechts die Stufen hinunter (Beschilderung „Wanderparkplatz im Lautertal“). An der Straße angekommen, sind es nur noch ein paar Schritte nach rechts zurück zum Ausgangspunkt.

Länge: ca. 9 km

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.