Gönninger Tulpenblüte 2017

Bei schönstem Sonnenwetter genossen wieder viele Besucher die bunte Tulpenvielfalt bei der Gönninger Tulpenblüte 2017.

Ab Mitte April blühen dann auf dem Friedhof, in den Vorgärten und überall in Gönningen Tausende von Tulpen und Narzissen-Arten. Wie vor einem Jahrhundert können sich Einwohner und Besucher an einem wahren Blumenmeer erfreuen. Die Vorbereitungen auf die jeweils kommende Tulpenblüten-Saison beginnen noch vor dem Winter, nämlich im Oktober. Viele freiwillige Helferinnen und Helfer aus verschiedenen ortsansässigen Vereinen, der Kirchengemeinden, Kindergärten und Schulen pflanzen unter Leitung des Vereins Gönninger Tulpenblüte e.V. gemeinsam und ehrenamtlich bei mehreren Pflanzaktionen auf den Freiflächen innerhalb der Friedhofsanlage, dem Tulpenplatz in der Ortsmitte und an den Ortseingängen von Gönningen bis zu 50.000 Blumenzwiebeln, die dann im nächsten Frühling wieder herrlich bunt blühen und leuchten und damit jährlich mehrere Tausend Besucher an den Fuß der schwäbischen Alb locken. Schön also, dass dieser Brauch im wahrsten Sinne des Wortes wieder aufgeblüht ist.
Quelle: tulpenbluete.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.