Manuel Andrack: Schritt für Schritt – Wanderungen durch die Weltgeschichte

Wandern, wo Geschichte passiert ist. Mit jedem Schritt nachfühlen, wie es gewesen sein muss, oder zumindest gewesen sein könnte. Zu Fuß gehen nicht als Selbstzweck sondern als reine Notwendigkeit.

Manuel Andrack nähert sich einigen der wichtigsten und interessantesten Ereignissen der Weltgeschichte auf Schusters Rappen statt nur im Geschichtsbuch und nimmt seine Leser mit. Nicht immer auf ausgewiesenen Premiumwanderwegen, sondern auch bewusst auf lange vergessenen Pfaden oder inzwischen mehrspurigen Straßen.

Vielleicht kommt er ja für einen zweiten Band in den Südwesten, wenn zum Beispiel die Urzeithöhlen der Schwäbischen Alb zusammen mit der ältesten figürlichen Kunst der Menschheit demnächst zum UNESCO Weltkulturerbe werden. Wenn der Übergang vom reinen Überleben zu einem Leben mit Spiritualität und Kultur kein wichtiger Schritt der Menschheitsgeschichte war, was dann?

Manuel Andrack - Schritt für Schritt, Wanderungen durch die Weltgeschichte

Eine Zeitreise zu Fuß
Auf griechischen Ziegenpfaden, in Römersandalen und auf den Spuren der Fischweiber von Paris – auf rund sechzehn Touren erlebt Manuel Andrack Wendepunkte der Weltgeschichte nach. Indem er durch das Neandertal streift, wie Martin Luther gen Rom aufbricht und bei der Erkundung der »Schwedenlöcher« die Sächsische Schweiz durchquert, beleuchtet er die Bedeutung des Wanderns und seine verschiedenen Aspekte. So zeigt er bei einer Runde um den Thunersee, wo Sepp Herberger 1954 die Taktik für den Fußball-WM-Sieg entwickelte, auch, dass Gehen das Denken beflügeln kann. Anhand unterschiedlichster Themenbereiche stellt Manuel Andrack nicht nur Landschaften und Wanderziele vor, sondern marschiert humorvoll und sachkundig durch die Geschichte.

Manuel Andrack
Schritt für Schritt – Wanderungen durch die Weltgeschichte
320 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag
Erschienen am 01.03.2016
Mit 50 farbigen Fotos und 17 Karten
€ 19,99 [D], € 20,60 [A]
ISBN: 978-3-89029-460-5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.