Liebeskummer Schwäbische Art: „Spätzleblues“ von Elisabeth Kabatek

Na gut. Die Schwäbische Alb wird nur ein einziges Mal in diesem Buch erwähnt – und dann auch noch mit jenem klischeehaften Bild vom alten Paar, das auf einem Bänkle sitzt und beim Blick in die Landschaft auch auf das lange, gemeinsam verbrachte Leben zurückblickt.

Andererseits: Es gibt nicht viele Bücher, in denen auch mal herzhaft schwäbisch geschwätzt wird, die noch dazu so witzig und unterhaltsam sind. Einmal angefangen, mag man es nicht mehr aus der Hand legen.

Dabei ist die Story – nun – eine romantische Kömodie eben. Doch sie spielt in Stuttgart, ist rasant, komisch, chaotisch und immer wieder überraschend. Und vor allem nicht spießig.

Spätzle werden übrigens auch nicht viele gegessen, ganz im Gegenteil zu den Laugaweggle aus dem ersten Band der Reihe. Spätzleblues ist einfach das unsägliche Gefühl, das einen befällt, wenn das Spätzle, der Spatz, der oder die Liebste abwesend ist.

Am Ende wünschen sich vermutlich alle, dass sie mal für einen kurzen Augenblick mit ihrem Spätzle zusammen auf einem Bänkle auf der Schwäbischen Alb sitzen könnten – am liebsten am Albtrauf, wo es so wild und gefährlich ist, wie es sich eine Pipeline Praetorius nur wünschen kann.

Pipeline Praetorius lebt in Stuttgart, der wildesten Stadt Deutschlands. Sie zieht Katastrophen vollautomatisch an und kämpft gegen die schwäbische Spießigkeit. Mit ihrem Freund Leon aus Hamburg hat sie sich versöhnt, doch der schafft jetzt bei Bosch in China. Und auch ihr neuer, vielversprechender Job in einer Werbeagentur entpuppt sich als die absolute Katastrophe. Da hilft nur noch Tante Dorles unübertroffener Käsekuchen …

ELISABETH KABATEK ist in der Nähe von Stuttgart aufgewachsen. Sie studierte Anglistik, Hispanistik und Politikwissenschaft in Heidelberg, Salamanca und Granada und ist Übersetzerin für Spanisch. Seit 1997 lebt sie in Stuttgart. Mit ihrem ersten Roman, Laugenweckle zum Frühstück erfand sie das neue Genre des „Frauenromans mit Lokalkolorit“. Der Roman und die Fortsetzung Brezeltango wurden auf Anhieb zu Bestsellern.

Weiteres zur Autorin unter www.e-kabatek.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.