Kolbinger Höhle

Schon der Eingangsbereich vor der Kolbinger Höhle ist beeindruckend. Man durchschreitet einen Felsbogen, steigt dann Treppen hinab und betritt schließlich die Höhle.

Treppab, treppauf geht es unter fachkundiger Führung durch den etwa 90 Meter langen Schauhöhlenteil. Überall findet man viele kleine und große Tropfsteine. Einige von ihnen haben Namen bekommen und manchmal braucht man gar nicht so viel Phantasie, um sich Schneewittchen und die sieben Zwerge oder die Elefantenköpfe vorzustellen.

Bei der Kolbinger Höhle gibt es einen Pavillion mit Grillstelle, einen Kiosk sowie einen schönen Aussichtspunkt mit Blick auf das Donautal bei Fridingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.